24 Stunden Direktkontakt

+49 180 55 747 55
aus Deutschland über 0800 / 55 747 55 Zum Kontaktformular
  • Spezialisierung auf Suchterkrankungen und deren Begleiterkrankungen, wie Burnout, Depression, Angststörungen, etc.
  • Langjährig bewährtes Therapiekonzept
  • Deutlich überdurchschnittliche Personalbesetzung
  • BAR-zertifiziert durch den Fachverbund Sucht, letztmals 2020
  • Rund um die Uhr ein Arzt im Haus
  • 45 Einzelzimmer, 8 davon klimatisiert
  • Zugelassenes Krankenhaus im Bereich der Entgiftung

Sofern notwendig führen wir im Rahmen des Aufenthaltes in unserer Klinik eine körperliche Entgiftung von Alkohol, Medikamenten und Drogen durch. Durch die jederzeitige Anwesenheit von ärztlichen Spezialisten und des Pflegedienstes sind Sofort-Aufnahmen von intoxigierten Patienten immer möglich, sofern hierfür Betten zur Verfügung stehen. Für anreisenden und intoxigierte Patienten sind spezielle Räumlichkeiten in der Nähe unseres Schwesternzimmers vorgesehen, in denen eine jederzeitige Überwachung möglich ist.

Die Dauer der körperlichen Entgiftung richtet sich nach den individuellen Voraussetzungen des Betroffenen und dem jeweiligen Suchtmittel. Diese wird im Rahmen einer Aufnahmeuntersuchung unter Hinzuziehung mehrerer Spezialisten mit Hilfe umfangreicher Diagnostikmöglichkeiten ermittelt. Die Diagnostik umfasst u.a. den Bereich der Inneren Medizin, Funktionstests einschließlich Labordiagnostik. Auf dieser Grundlage wird für jeden Patienten ein individueller Therapieplan mit den entsprechenden Therapiezielen unter Berücksichtigung einer ggf. notwendigen körperlichen Entgiftung erarbeitet.

Im Rahmen der körperlichen Entgiftung stehen die Betroffen unter ärztlicher Aufsicht, so dass bei eventuellen Komplikationen oder starken Entzugserscheinungen sofort eingegriffen werden kann. In der Regel wird die Entgiftung medikamentös unterstützt, um die Entzugserscheinungen zu lindern. Im Rahmen der qualifizierten Entgiftung in unserer Suchtklinik wird darüber hinaus die Entgiftung im Rahmen einer sehr intensiven Therapie mit 5 Einzel- und 5 Gruppentherapien pro Woche psychologisch unterstützt, an die sich direkt die Entwöhnungsbehandlung anschließt bzw. die in diese integriert ist.

Im Rahmen der die Entgiftung begleitenden Therapie werden in der Regel die körperliche Entgiftung und die damit zuhängenden Begleitumstände mit dem Patienten besprochen und der Wunsch nach Abstinenz gefestigt. Dabei werden insbesondere die Gründe analysiert, wie es zu der Abhängigkeit kommen konnte und warum der Betroffene das Suchtmittel für sein bisheriges Leben benötigt hat. Die Therapieziele werden dabei konkretisiert.

Sie haben Interesse an unserem Angebot?
Jetzt unverbindliches Beratungsgespräch anfordern

Was ehemalige Patienten über uns sagen

"[...] Der gesamte Aufenthalt hat mich sehr zufriedengestellt. Dem Alkoholproblem wurde offen entgegen gewirkt. Die sehr erfahrenen Therapeuten und Ärzte haben mir sehr geholfen. Der Aufenthalt in der Klinik war sehr positiv. [...]"
"[...] Die Betty Ford Klinik hat mir entscheidend geholfen meine Alkoholsucht hinter mir zu lassen. Vom Hausmeister bis hin zur Pflege und Verwaltung hat jeder dazu beigetragen, dass ich sehr positiv gestimmt die Klinik verlassen habe. [...]"

AUFARBEITUNG DER SUCHTURSACHEN DURCH EIN INTERNATIONAL ANERKANNTES THERAPIEKONZEPT

Das in unserer Sucht- und Entzugsklinik angewendete Therapiekonzept hat sich bereits vielfach bewährt: Zahlreiche österreichische und deutsche Patienten aus allen Bevölkerungsschichten mit Alkoholabhängigkeit, Medikamentensucht oder Drogenproblemen wurden bereits erfolgreich behandelt. Das Therapiekonzept zeichnet sich durch eine hohe Dichte an Einzel- und Gruppentherapien aus und bietet Süchtigen dadurch die Möglichkeit, ihre individuelle Suchtbiografie aufzuarbeiten und die Sucht durch konstruktive Verhaltensweisen zu ersetzen.





    Bitte beachten Sie unsere Angaben zum Datenschutz.